Heizungstechnik 2022

Hybridheizungen – Rohrnetzplanung – Hocheffizienzpumpen – Heizungswasserqualität – Fördermaßnahmen

Umfassende Förderungen für die neue Heizungsanlage sind sehr verlockend. Doch bevor Fördermittel fließen können, müssen einige Kriterien beachtet werden und wichtige Entscheidungen getroffen werden. Alles andere als einfach, denn einen Königsweg gibt es nicht. Welche Heizungstechnik ist die richtige? Und wie viel Förderung kann man erwarten? Eine einfache Antwort hierauf ist nicht möglich. Zu verschieden sind bauliche Randbedingungen und Kundenwünsche. Immer komplexer werden technische Anforderungen und Entscheidungswege. Zeitgleich ändern sich technische Regelwerke – oftmals in schnellerem Takt als der Baufortschritt.

Ab 2024 sollen alle neuen Heizungen 65% regenerativ sein – Wie ist das zu lösen?
Die neuen Regelwerke sind herausfordernd – gerade im Mehrfamilienhaus wird nur Wärmepumpe schwierig. Hybrid-Heizung könnte die Lösung sein! Wie geht das?

Mehr als nur ein Heizkreis – Die Flächenheizung und Kühlung als Universalsystem?
Heizlast aktuell – Änderungen der DIN TS 12831-1 für die Praxis. Die Flächenheizung und Kühlung als Universalsystem der Zukunft im Wohnungsbau nutzen.

Moderne Pumpentechnik: Die Basis für einen sicheren und effizienten Betrieb
Notwendigkeit hydraulischer Abgleich – so viel Technik wird wirklich gebraucht.

Anforderungen an das Heizungswasser (VDI-Richtlinie 2035 Stand: 2021) kennen und herstellen!
Enthärten oder Entsalzen – was ist für die Heizungsanlage notwendig bzw. sinnvoll und was wird gefördert?
 

Kompetent und praxisorientiert unterstützt dieses Seminar Ihre Sicherheit und Ihren Erfolg.
 

Programm:

Zeit

Seminarinhalte

Referenten

Ab 12:00

Eintreffen der Teilnehmer
Begrüßungsimbiss


12:30 – 12:40

Begrüßung und Kurzvorstellung

Alle Referenten

12:40 – 13:40

Wird die Wärmepumpe oder/und die Hybridheizung zum Standard?

  • Heizungstechnik im Wandel: 65% regenerative Energie für alle Heizungen ab 2024
  • Geht Wärmepumpe in der Sanierung? Ja.
  • Sind Mehrfamilienhäuser mit Hybridheizung sinnvoll?

Fördermaßnahmen und Regelwerke, die Sie kennen und Ihren Kunden empfehlen sollten

  • BAFA, KfW, Gebäudeenergiegesetz GEG

Wo bleibt die Trinkwasserhygiene?

  • Wesentliche Entscheidungskriterien für die Auswahl des richtigen Wärmerzeugers

Georg Ziegltrum
WOLF GmbH

13:40 – 14:00

Erfahrungsaustausch und Diskussion
Kaffeepause


14:00 – 15:00

Mehr als nur ein Heizkreis – die Flächenheizung und Kühlung als Universalsystem?

  • Aktualisiert: Heizlastberechnung DIN TS 12831-1 und die Auswirkungen in der Praxis
  • Die Flächenheizung und Kühlung als Universalsystem der Zukunft im Wohnungsbau 
  • Die Zukunft ist smart: Intelligente Regelung und Verteilung

Manfred Erk 
REHAU Industries SE & Co. KG

15:00 – 15:20

Erfahrungsaustausch und Diskussion
Kaffeepause


15:20 – 16:20

Moderne Pumpentechnik: die Basis für einen sicheren und effizienten Betrieb

  • Digitalisierung in der Pumpentechnik: Ihre Vorteile – Ihre Sicherheit
  • Notwendigkeit hydraulischer Abgleich – wie viel Technik wird wirklich gebraucht?
  • Wie Sie intelligente Regelungsarten und innovative Funktionen für die Betriebsoptimierung nutzen 
  • Innovative Wege zu mehr Transparenz beim Anlagenbetrieb: Fernüberwachung, Fernsteuerung, Fernoptimierung durch Cloud-basierte Funktionsmodule und digitale Dienstleistungen

Oliver Jung
GRUNDFOS GmbH

16:20 – 16:40

Erfahrungsaustausch und Diskussion
Pause


16:40  – 17:40

Ein besonderer Saft – Anforderungen an die Heizungswasserqualität

  • Die Trennung: Heizungsbefüllung nach DIN EN 1717 bzw. DIN 1988-100 
  • Die Härte: Entsalzen oder Enthärten – was macht wann einen Sinn?
  • Der Wärmeerzeuger gibt (oftmals) den Ton an. Anforderungen an das Heizungswasser 
    (VDI-Richtlinie 2035 Stand: März 2021)

Claus Sperber
JUDO GmbH

17:40 – 18:00

Heizungstechnik 2022 – Praxis für die Zukunft

  • Gemeinsames Fazit und Zusammenfassung
  • Tipps für die Praxis

Alle Referenten

18:00

Abschlussdiskussion


Ihre Referenten:

  • Manfred Erk - REHAU Industries SE & Co. KG
  • Oliver Jung - GRUNDFOS GmbH
  • Claus Sperber - JUDO GmbH 
  • Georg Ziegeltrum - WOLF GmbH

Dieses Seminar ist wichtig für:

  • Inhaber, Geschäftsführer, Projektleiter und leitende Angestellte in SHK Fachbetrieben
  • Leitende Angestellte und Vertriebsmitarbeiter im Fach-Großhandel

Dauer:

½ Tag

Seminargebühren:

Das Seminar ist für für Sie kostenfrei.

Unsere Leistungen für Sie:

Seminarunterlagen, Konferenzgetränke und Begrüßungssnack

Weitere Info:

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste (dena-Punkte) angefragt.

Anmeldung